Aktuelles aus unserer Volksschule:

Improtheater 2019

Vor vollem Haus spielten die Theaterkinder der Volksschule Wildbach eine herausragende Show. Am Mittwoch, 13.3.2019, warteten die Eltern, Geschwister, Freunde und viele andere Gäste gespannt auf das Improvisationstheater im Theaterzentrum Deutschlandsberg. Pünktlich um 17 Uhr begann die Show, welche der Workshopleiter, Johannes Tarmastin, eröffnete. Die Kinder wärmten dann auch das Publikum mit viel Witz auf und danach ging es los. Mit viel Energie und kreativen Einfällen unterhielten die Theaterkinder 60 Minuten blendend ihr Publikum. Alle Kinder und Zuschauer hatten großen Spaß und applaudierten kräftig über den professionellen und gewitzten Auftritt der Kinder. Herzlichen Dank an den Obmann des Theaterzentrums Deutschlandsberg, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, an Birgit Kritzek-Hein und ihr Team für das Herrichten des Buffets, an Stephan Tarmastin für die technische Leitung und an Ilse Lieschnegg für die Organisation. Im Juni findet in Wildbach ein Theaterwanderweg statt und wir würden uns auch dann über so großes Interesse freuen.

Lehrausgang in unser Rathaus

Am 28. Februar besuchten die Kinder der 3. Schulstufe das Rathaus und dessen Gemeindebedienstete. In der Schule lernten die Mädchen und Buben von der Zusammensetzung und den verschiedensten Aufgaben einer Gemeinde, aber auch wie eine Gemeinde verwaltet wird. Um das theoretisch Gelernte auch in der Praxis zu sehen gab es einen Lehrausgang. Dort erzählte Frau Elke Kleindienst und weitere Mitarbeiter/innen des Hauses den Kindern von ihren Aufgaben und alle beantworteten geduldig sämtliche Fragen. Außerdem hatten wir das Glück, als erste Schulklasse auf den Rathausturm zu dürfen. Wir konnten dort den Ausblick über unsere schöne Stadt genießen!

Volksschule Wildbach gewinnt Europaprojekt

Die „European Chain Reaction“ ist ein Kunstprojekt, das von Schulen in ganz Europa durchgeführt wird. Heuer sind 18 europäische Länder vertreten, die jeweils eine Kettenreaktion im Stil von „Rube-Goldberg/Robert Storm-Petersen“ in einem Video wiedergeben. Die Volksschule Wildbach („Eine Reise durch Europa“) ist in diesem Jahr mit der gesamten Schule unter der Leitung von Johannes Tarmastin mit dabei. Jede Klasse setzte sich mit einem europäischen Land auseinander und so drehten wir im Dezember die Kettenreaktion. Alle Videos werden auf der European Chain Reaction Homepage hochgeladen (www.ecr2019.blogspot.co.at), die öffentlich zugänglich ist, angeschaut, und gerne geteilt werden darf. Ende Jänner stimmten die Schülerinnen und Schüler aller teilnehmenden Länder, wie beim Eurovision Songcontest, über das Siegervideo ab. So holte sich die Volksschule Wildbach mit ihrer Kettenreaktion den 1. Platz. Der Preisträger erhält „endlosen Ruhm in ganz Europa“! Die Kinder der Volksschule Wildbach freuen sich über den Sieg, auf viele Aufrufe und Kommentare des European Chain Reaction Videos.

http://ecr2019.blogspot.com/

Bezirksschimeisterschaften Deutschlandsberg

Bei strahlend blauem Wetter und sehr guten Pistenverhältnissen fanden die Bezirksschimeisterschaften der 6 – 10-Jährigen auf der Hebalm statt. Einmal mehr bewiesen die Schüler/innen der VS Wildbach in souveräner Manier ihre hervorragenden Leistungen. So durfte sich die VS Wildbach über 2 Tagessiege von Ortner Yara, in der Gruppe Kinder U9 weiblich, und Ortner Louis, in der Gruppe Kinder U8 männlich, freuen. Ortner Yara erreichte trotz Sturz die Tagesbestzeit bei den Mädchen. In der Gruppe Kinder U10 weiblich und U11 männlich erreichten Walzl Leonie und Kiegerl Thomas die hervorragenden 2. Plätze!

Wir fahren in die Therme!

Am 8. Februar ging es für die Kinder der Eulenklasse, Löwenklasse und Hundeklasse mit ihren Lehrerinnen zum Schwimmen in die Therme NOVA. Neben Spiel und Spaß im Wasser konnten die Schüler/innen vor allem im Sportbecken an ihrer Schwimmtechnik arbeiten. Es war für alle ein sehr lustiger Schultag!

Ein herzliches Dankeschön an die Familie Gosch und an den Verein „Enten helfen Kindern“, die uns diesen Ausflug ermöglicht haben. Danke!

Vormittag im Schwimmbad

Kürzlich haben die Tiger und die Fische den Klassenraum gegen das Schwimmbad getauscht. Gemeinsam mit Frau Platzer und den Klassenlehrerinnen fuhren sie ins Hallenbad nach Bad Gams. Dort durften sie unter fachkundiger Anleitung ihre Schwimmtechnik verbessern, aber auch lustige Spiele spielen.

„Buchstabentag“ in der 1a und 1b

Die Tiger- und Fisch-Klasse der Volksschule Wildbach haben bereits zahlreiche Buchstaben ins ABC Haus einziehen lassen. Jede Woche dürfen sich zwei neue Buchstaben zu den anderen in das bunte Haus gesellen. Besonders viel Spaß macht den Kindern am Buchstabentag das Bauen von Wörtern und Sätzen mit dem Buchstabenpuzzle und das Stempeln im ABC Heft. An diesem Tag gibt es auch einen Stationenbetrieb, welcher viele weitere spielerische Übungen umfasst. Dazu gehören Sandschreiben, Formen mit Plastelin, das Stecken, Nachbauen und Suchen des Tagesbuchstabens und vieles mehr. Die erlernten Buchstaben werden danach gefestigt, indem sie gelesen, geschrieben und in einfachen Sätzen verwendet werden. Abschließend gibt es dann noch eine ABC Jause, bei der nur die Lebensmittel verköstigt werden, welche mit dem Tagesbuchstaben beginnen.

Pathway to Inclusion – wir sind dabei!

Bildergebnis für logo download erasmus+#

Pathway to Inclusion“

versammelt auf Initiative von LSI Haucinger 133 Bildungsexperten aus 32 Schulen. Die Teilnehmenden beschäftigen sich in Study Visits und Kursen mit dem Thema Inklusion:
Wie gestalten andere europäische Regionen Schule, die Potenziale und Bedürfnisse aller Kinder berücksichtigt?
Wie gehen andere Länder vor, um Lerngeschwindigkeit, Art des Lernens und Lerntyp jedes Kindes zu berücksichtigen, damit alle Kinder ihr individuelles Potenzial entfalten können?
Wie lernen anderswo Kinder mit speziellem Förderbedarf, mit motorischen, sensorischen, sprachlichen Defiziten?
Wie ist Begabten- und Begabungsförderung organisiert?
Wie hebt man den Schatz der Diversität und nutzt dazu die Möglichkeiten der neuen digitalen Werkzeuge?
Die Study Visits unter der Leitung von Experten aus dem Bereich Inklusion führen in die Niederlande, nach Irland, Finnland, Zypern, Deutschland und in das UK.
Die Teilnehmenden sollen danach in ihren Organisationen den professionellen Umgang mit den Begabungen und Bedürfnissen der Schüler und Schülerinnen vorantreiben. Die Reisen sind eingebettet in vor- und nachbereitende Workshops und münden in ein internationales Symposium.

Maria Pichlbauer,
LSR-Servicereferat
EU/Internationalisierung

European Chain Reaction – Eine Reise durch Europa

Die „European Chain Reaction“ ist ein Kunstprojekt, das von Grundschulen in ganz Europa durchgeführt wird. Heuer sind viele europäische Länder vertreten, die jeweils eine Kettenreaktion im Stil von „Rube-Goldberg/Robert Storm-Petersen“ in einem Video wiedergeben. Die Volksschule Wildbach ist in diesem Jahr mit der gesamten Schule unter der Leitung von Johannes Tarmastin mit dabei. Jede Klasse setzte sich mit einem europäischen Land auseinander und so drehten wir im Dezember die Kettenreaktion. Alle Videos werden auf der European Chain Reaction Homepage hochgeladen (www.ecr2019.blogspot.co.at), die öffentlich zugänglich ist, angeschaut, und gerne geteilt werden darf. Ende Jänner stimmen die Schülerinnen und Schüler aller teilnehmenden Länder, wie beim Eurovision Songcontest, über das Siegervideo ab. Der Preisträger erhält „endlosen Ruhm in ganz Europa“! Die Kinder der Volksschule Wildbach freuen sich auf viele Aufrufe und Kommentare des European Chain Reaction Videos. Es bleibt spannend, wie die Abstimmung ausgehen wird und wir halten Sie auf dem Laufenden.

Hier der Link zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=a_JP361wj50&lc=z233c5mq1waweh2etacdp432sxyd0gbciy3gor0zxklw03c010c