Volksschule Wildbach gewinnt Europaprojekt

Die „European Chain Reaction“ ist ein Kunstprojekt, das von Schulen in ganz Europa durchgeführt wird. Heuer sind 18 europäische Länder vertreten, die jeweils eine Kettenreaktion im Stil von „Rube-Goldberg/Robert Storm-Petersen“ in einem Video wiedergeben. Die Volksschule Wildbach („Eine Reise durch Europa“) ist in diesem Jahr mit der gesamten Schule unter der Leitung von Johannes Tarmastin mit dabei. Jede Klasse setzte sich mit einem europäischen Land auseinander und so drehten wir im Dezember die Kettenreaktion. Alle Videos werden auf der European Chain Reaction Homepage hochgeladen (www.ecr2019.blogspot.co.at), die öffentlich zugänglich ist, angeschaut, und gerne geteilt werden darf. Ende Jänner stimmten die Schülerinnen und Schüler aller teilnehmenden Länder, wie beim Eurovision Songcontest, über das Siegervideo ab. So holte sich die Volksschule Wildbach mit ihrer Kettenreaktion den 1. Platz. Der Preisträger erhält „endlosen Ruhm in ganz Europa“! Die Kinder der Volksschule Wildbach freuen sich über den Sieg, auf viele Aufrufe und Kommentare des European Chain Reaction Videos.

http://ecr2019.blogspot.com/