Herzlich Willkommen im Schuljahr 2019/20!

Montag , 9. September 2019: Schulbeginn um 8:00 Uhr

Unterrichtszeiten in der ersten Schulwoche:
Montag von 8:00 Uhr bis 11:50 Uhr
Dienstag von 8:00 Uhr bis 11:50 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 11:50 Uhr

Am Freitag findet in der 4. Stunde im Turnsaal der Eröffnungsgottesdienst statt. Unterrichtsschluss für alle um 11:50 Uhr.

Unterrichtszeiten und Aktivitäten für Mittwoch und Donnerstag werden von der Klassenlehrerin bekannt gegeben.

Schul-Wettbewerb „Entdecke das Wasserreich von Laubfrosch, Feuersalamander & Co.

https://www.naturbeobachtung.at/platform/mo/nabeat/index.do

Im Rahmen des Wasserfonds, den der Naturschutzbund gemeinsam mit HOFER
zum Schutz von wertvollen Wasserlebensräumen gegründet hat, gab es 2018/19
einen Schulwettbewerb in ganz Österreich zum Thema Amphibien.
Schülerinnen und Schüler sollten Laubfrosch, Feuersalamander,
Gelbbauchunke & Co. beobachten, fotografieren und auf der
Online-Naturmeldeplattform www.naturbeobachtung.at melden.

Daran beteiligte sich die Delfinklasse und erreichte mit den Fotos
der fleißigen Fotografinnen und Fotografen den
4. Platz.

Wir freuen uns sehr über den Preis in Höhe von € 300,00,
den uns Herr Prof. Dr. Johannes Gepp, der Präsident
des Naturschutzbundes Steiermark, persönlich überreichte!
Vielen Dank!!!

Mittelalterprojekt

Mit einem rauschenden Fest ging das Mittelalterprojekt der Füchse, der Tiger und der Fische zu Ende. Viele Eltern und Großeltern nahmen sich die Zeit, den Darbietungen der Burgfräulein und Ritter zu lauschen. Anschließend hatten alle noch Gelegenheit die Lapbooks zu bestaunen, in der selbst errichteten Burg zu spielen, Käsegebäck zu verkosten und Fotos an der Fotowand zu machen. Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Eltern, die uns im Laufe des Projektes tatkräftig unterstützt haben.

Schoolovision 2019

Es ist entschieden!

Wir freuen uns sehr über den 9. Platz, den wir für Österreich mit unserem Lied „Music“ erreichen konnten! 30 Länder nahmen in diesem Jahr am „Europäischen Song Contest für Kinder“ im Rahmen eines eTwinning-Projektes teil. Das wunderbare Projekt gibt es schon seit 11 Jahren und seit genauso vielen Jahren ist die Delfinklasse als Vertreter für Österreich dabei!

Enwurf des T-Shirt-Logos von Alisa Rainer

Zeitreise in der VS Wildbach

Im Mai dreht sich in einigen Klassen der Volksschule Wildbach alles um das Thema „Mittelalter“. Gemeinsam bauen die Kinder eine Burg, kochen mittelalterliche Rezepte und gestalten ein Lapbook. Frau Müller, Frau Lampel, Frau Schauer und Herr Tarmastin arbeiten fächerübergreifend und bringen den Schülerinnen und Schülern das Leben im Mittelalter näher. Ein Highlight des Projekts ist der Besuch des Zeughauses in Graz. Besonders möchten wir uns bei Herrn Pontesegger, Herrn Reiter und Frau Moser bedanken, die uns unterstützen und ihr Wissen an die Kinder weiter geben. Eine Projektpräsentation gibt es am Mittwoch, 29.5.2019, von 8.15 Uhr bis 9.30 Uhr in der VS Wildbach.

Mathematik-Talente

Auf zwei außergewöhnliche Mathematik-Talente sind die Volksschule Trahütten und die Volksschule Wildbach sehr stolz. Beim österreichweiten Schulwettbewerb „Känguru der Mathematik“ erreichte Jonathan Kreuzer sowie Lia Birnstingl aus der 2. Schulstufe punktegleich den Landessieg und auch den 3. Platz österreichweit. An diesem standardisierten Test nehmen jedes Jahr über 100000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich teil. Nach der sehr feierlichen Siegerehrung im Stift Rein fahren die beiden mit ihren stolzen Familien jetzt nach Wien ins BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung um dort für ihre Leistungen geehrt zu werden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Graztag der 4. Schulstufe

Ende April machten sich die Viertklässler mit dem Zug auf nach Graz.
Im Zuge des „Graztages“ erkundeten wir den Grazer Schlossberg und durften sogar einen Blick in den Glockenturm werfen. Bei einem Rundgang durch die Altstadt erfuhren wir viele interessante Dinge über die Stadt Graz, ihre Geschichte und ihre Gebäude. Das Highlight unseres Ausflugs war aber mit Sicherheit die Bühnenführung bei der Grazer Oper, wo wir einen exklusiven Einblick in das Leben hinter die Kulissen bekamen.