Graztag der vierten Stufe

Am 5. Mai ging es für die Fische, Löwen und Tiger der vierten Stufe mit dem Zug nach Graz. In der Landeshauptstadt wurde zuerst die Altstadt erkundigt, bevor es hinauf zum Schlossberg ging. Nach einer kleinen Pause und Stärkung am Glockenspielplatz wurde dann noch das Opernhaus besichtigt und auch ein Blick hinter die Kulissen geworfen. Es war für alle ein toller Tag!

Lesenacht

Am 22. April wurde der Turnsaal unserer Volksschule zum Schlafzimmer für alle Viertklässler. Die Lesenacht der Fische, Löwen und Tiger fand statt. Nach dem Einrichten der Schlafquartiere und dem Bereitlegen des Lieblingsbuches sowie einem leckeren Abendessen startete die Vorlesereise im Schulhaus. Hier möchten wir uns besonders bei Herrn Pontesegger bedanken, der sich bereit erklärt hat, den Kindern Geschichten und Sagen vorzulesen. Ein weiteres Highlight war die Nachtwanderung zur Familie Gutschi.

Leseolympiade

Der internationale Vorlesetag am 24. März fand für die Schüler unserer Volksschule in Form einer Leseolympiade statt. Im Vorfeld wurden in jeder Klasse vier Leser nominiert. Diese lasen am Vorlesetag innerhalb ihrer Schulstufe um den Titel des Lesekönigs / der Lesekönigin. Sie durften vor den im Schulgarten versammelten Mitschülern und der aus Lehrpersonen bestehenden Jury eine Kurzgeschichte zum Besten geben. Nach einer kurzen Beratung der Jury wurden Nina Kiegerl (1. Stufe), Jakob Kohler (2. Stufe), Jana Krasser (3. Stufe) und Brian Klink (4. Stufe) zu den Siegern der Leseolympiade gekürt. Sie überzeugten die Jury mit einem flüssigen Lesestil und viel Selbstbewusstsein und erhielten ein tolles Buchgeschenk. Alle Teilnehmer wurden zum Schluss mit einer Urkunde für ihr Können und ihre Courage belohnt. Im Anschluss wurde noch gemeinsam in den jeweiligen Lieblingsbüchern der Kinder gelesen.

Therapieschnecken

Hallo! Mein Name ist Mascha und ich gehe in die Volksschule Wildbach. Heuer hat unsere Schule drei afrikanische Riesenschnecken bekommen. Ist das nicht toll? Wir Kinder freuen uns sehr darüber. Sie strahlen sehr viel Ruhe aus und ermutigen uns, sich ruhig zu verhalten und Geduld zu üben. Anna Pobernel hat uns diese besonderen Haustiere geschenkt. Die Schnecken Giesela, Helga und Thaddäus leben in einem großen Terrarium im Erdgeschoss unserer Schule. Die 2.a und 3.a Klasse hat auch einen Schneckendienst eingerichtet. Das sind Kinder, die regelmäßig Futter mitbringen, den Wohnort unserer Schnecken sauber halten und die Schneckenhäuser putzen. Außerdem brauchen Schnecken Kalk, damit sie ihre Häuser reparieren können. Die Eulenklasse-und Löwenklasse haben in Sachunterricht schon viel über Achatschnecken gelernt. Wir freuen uns darauf, noch mehr spannende Dinge über unsere neuen Schulbewohner zu erfahren.

Der Schulstart steht kurz bevor. Aufgrund der Corona-Situation begleiten uns wieder besondere Maßnahmen sowie Ungewissheit. Dennoch wurden bereits viele interessante Projekte für das Schuljahr 2021/22 vorbereitet.
Das Team der Volksschule Wildbach wünscht allen Kindern viel Freude beim Umsetzen dieser Projekte, viel Spaß beim Entdecken und Lernen von Neuem sowie ein fröhliches neues Schuljahr.

Informationen zum Schulstart

Sichere Schule im Herbst
In den ersten drei Schulwochen wird es eine „Sicherheitsphase“ zum Schulstart geben. Das Hygiene- und Präventionskonzept an Schulen orientiert sich am 4-Punkte-Plan des BMBWF
Eine aktuelle Einverständniserklärung zu den Testungen finden Sie auf „SchoolFox“.
Weitere Details dazu finden Sie unter folgendem Link zum Nachlesen.

www.sichereschule.at

Sichere Schule im Herbst – der 4-Punkte-Plan des BMBWF

Alle Kinder müssen mit einer Mund-Nasen-Maske ausgestattet werden.
Die Maske muss außerhalb der Unterrichts- und Gruppenräume getragen werden. In der Klasse dürfen die Schüler/innen die Maske nach dem Händewaschen abnehmen.
Schulfremde Personen dürfen das Schulhaus weiterhin nur mit Voranmeldung betreten und müssen ein Getestet-Geimpft- bzw. Genesen- Zertifikat vorweisen. Ebenso ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.