Informationsschreiben – Coronavirus

Liebe Eltern!

Aufgrund der Entscheidung des Bildungsministeriums ist unsere Volksschule vorübergehend geschlossen! Unsere Schule wird nur mehr im Sinne eines eingeschränkten Betriebes für die Betreuung der Kinder geöffnet.

Die Betreuungsoption betrifft vor allem Erziehungsberechtigte, die in ihrem Berufsfeld unabkömmlich sind: Ärztinnen/Ärzte sowie weiteres medizinisches Pflegepersonal, Pflegepersonal, Personal von Blaulichtorganisationen, Mitglieder von Einsatz- und Krisenstäben sowie Personen, die in der Versorgung tätig sind (z.B. Lebensmittelhandel) …

Sollte Ihr Kind im Laufe der Tage eine Betreuung benötigen, bitten wir um rechtzeitige Kontaktaufnahme! Bitte informieren Sie termingerecht die Klassenlehrerin sowie ggf. die Nachmittagsbetreuung, damit die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können.

Im Bedarfsfall erreichen Sie uns unter:

– 0664/8510 331 (Ilse Lieschnegg)

– 0664/8510 330 (Caroline Schauer)

An allen gesetzlichen Feiertagen und schulautonomen Tagen ist die Schule während dieser Zeit geschlossen und es findet keine Betreuung statt:

19.März bis 23. März 2020 sowie 06. April bis 14. April 2020

Auf der Homepage des Bildungsministeriums finden Sie alle aktuellen Informationen sowie häufige Fragen für Schule und Eltern zum Thema Coronavirus. https://www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Informationspflicht/corona.html

 

Das Team der Volksschule Wildbach wünscht Ihnen und Ihrer Familie von ganzem Herzen viel Kraft und Gesundheit!

 

Erasmus+ „Let’s go cultural!“ – Lehreraustausch in Spanien

Am Sonntag, 17.11.2019 ging es für vier Lehrer/innen der VS Trahütten und VS Wildbach los: die Reise nach Cartagena zu unserer Erasmus+ Partnerschule begann.

Am Montag wurden wir in der Aula der „Antonio de Ulloa School“ herzlich begrüßt. Im Laufe der Woche hatten wir Lehrer/innen die Möglichkeit, den spanischen Schulalltag kennenzulernen und auch selbst Stunden aktiv zu gestalten. Passend zum Motto „Let’s go cultural“ wurde am Nachmittag außerdem ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten.

Das erste Zusammentreffen und der erste Austausch mit den englischen, griechischen, spanischen und türkischen Pädagogen/Pädagoginnen waren zudem sehr lehrreich.

Ganz besonders gefallen hat uns das eigens für dieses Projekt komponierte Lied „Hello song“, das wir nun schon fleißig mit den Kindern der VS Wildbach und VS Trahütten singen. Nach unserer Rückkehr haben wir bereits unsere Erfahrungen im Unterricht einfließen lassen. Wir werden weiterhin wöchentlich an unserem Schulprojekt arbeiten.

 

Kastanienfest

Bei schönem Herbstwetter fand auch heuer wieder das gemeinsame Kastanienbraten statt – eine tolle Möglichkeit, sich mit der Schulgemeinschaft auszutauschen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen ließen sich die Kastanien schmecken. Vielen lieben Dank an alle fleißigen Eltern, die mitgeholfen haben!

 

Besuch der Bäuerinnen

Die erste und zweite Schulstufe mehrerer Klassen beschäftigte sich am Welternährungstag mit dem Thema „Vom Korn zum Brot“. Auf drei Stationen verteilt, lernten die Kinder verschiedene Getreidesorten kennen, sprachen über den Zweck sowie Mehrwert von Bauernhöfen, verkosteten verschiedene Brotsorten und durften schließlich auch ihre eigenen Brötchen backen. Abgeschlossen wurde der besondere Schultag mit einer gemeinsamen Jause im Schulhof.

Das Tagesprojekt wurde von Frau Reinisch, Frau Malli und Frau Wechtitsch von der Arbeitsgemeinschaft „Die Bäuerinnen“ organisiert und geleitet. Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Tag!

Crosslauf

Wieder super Erfolge unserer Sportlerinnen und Sportler!

Beim Crosslauf in Deutschlandsberg erzielten die Kinder der VS Wildbach wieder spitzen Leistungen!

  • Jahrgang 2013, weiblich – Rang 2, Kristina Gosch, Hannah Otter, Camilla Kieslinger, Elisa Maier;
  • Jahrgang 2011/2012, weiblich – Rang 7, Anna-Lena Waltl, Silvie Pauritsch, Mia Sackl, Anna Deutsch;
  • Jahrgang 2009/2010, weiblich – Rang 1, Yara Ortner, Mona Aigner, Anabell Aldrian, Lia Birnstingl;
  • Jahrgang 2011/2012, männlich – Rang 1, Louis Ortner, Luca Leber, Paul Moser, Tobias Krenn;
  • Jahrgang 2009/2010, männlich – Rang 6, Max Sackl, Emilio Kovaces, Evgenij Glazunov, Vincent Wonesch;
  • Crosslauf Trophy, 6er Team – Rang 3, Sebastian Reiterer, Kristina Gosch, Louis Ortner, Anna Deutsch, Max Sackl, Mona Aigner;

 

Herzlich Willkommen im Schuljahr 2019/20!

Montag , 9. September 2019: Schulbeginn um 8:00 Uhr

Unterrichtszeiten in der ersten Schulwoche:
Montag von 8:00 Uhr bis 11:50 Uhr
Dienstag von 8:00 Uhr bis 11:50 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 11:50 Uhr

Am Freitag findet in der 4. Stunde im Turnsaal der Eröffnungsgottesdienst statt. Unterrichtsschluss für alle um 11:50 Uhr.

Unterrichtszeiten und Aktivitäten für Mittwoch und Donnerstag werden von der Klassenlehrerin bekannt gegeben.

Toller Erfolg beim Bezirkshandballcup für die Volksschule Wildbach

Einen tollen Erfolg konnten unsere Handballer beim „Volksschul-Handball-Cup“ in der Koralmhalle Deutschlandsberg erzielen. Unsere Spieler der VS Wildbach verloren im Finale nur ganz knapp und konnten sich somit über einen ausgezeichneten 2. Platz freuen. Gratulation!

Paten und Patenkinder: Gemeinsames Lesen in der Eulen- und Löwenklasse

Die kleinen Löwen und die großen Eulen nutzen die schönen Herbsttage zum gemeinsamen Lesen im Schulgarten. Dies ist bereits ein festes Ritual geworden. Vorwiegend wird den Kindern aus der ersten Klasse noch von ihrem Paten/ihrer Patin vorgelesen. Bald aber können auch schon alle Kleinen ihren Paten erste Geschichten vorlesen.

Mathematik-Talente

Auf zwei außergewöhnliche Mathematik-Talente sind die Volksschule Trahütten und die Volksschule Wildbach sehr stolz. Beim österreichweiten Schulwettbewerb „Känguru der Mathematik“ erreichte Jonathan Kreuzer sowie Lia Birnstingl aus der 2. Schulstufe punktegleich den Landessieg und auch den 3. Platz österreichweit. An diesem standardisierten Test nehmen jedes Jahr über 100000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich teil. Nach der sehr feierlichen Siegerehrung im Stift Rein fahren die beiden mit ihren stolzen Familien jetzt nach Wien ins BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung um dort für ihre Leistungen geehrt zu werden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!